Fangmethoden

20 - Lanze-Fischfang

Lanze-Fischfang Speerfischen (im englischen spearfishing oder auch underwater hunting) bezeichnet die Unterwasserjagd auf Fische und Krebse.

Speerfischer tauchen in der Regel ohne Pressluft als Apnoetaucher in die Tiefe und versuchen, nur mit Hilfe einer mechanische Harpune den Fisch zu fangen. Dazu wird eine hervorragende Kondition und Jagdgespür benötigt. Um einen größeren, erfahrenen Fisch zu fangen kann es notwendig sein, minutenlang am Meeresgrund oder hinter Steinen zu warten.

Eine andere Form ist die Freiwasserjagd. Hierbei schwimmen die Fischer mit einer Boje oder einem Kanu auf das offene Meer. Mit einer langen Schnur verbinden sie sich mit ihrem Schwimmkörper und tauchen in die Tiefe. In der Strömung treibend warten sie, bis ihnen ein Fisch direkt vor die Harpune schwimmt. Gejagt werden so vor allem große Thunfische, aber auch Schwertfische, Makrelen und Snapper.